28.70   Re_Agieren bei Sexueller Belästigung
 
   
  Kurscode 28.70  
 
   
  Datum, Zeit Donnerstag den 2. Juli 2020, 09:00 - 17:00 Uhr
 
 
   
  Übungseinheiten 8  
 
   
  Ort N.2.35  
 
   
  Zielgruppe Frauen*  
 
   
  Ziel Erkennen von Sexueller Belästigung, Reagieren und Agieren im Sinne von empowert handeln in Fällen von Sexueller Belästigung - als Betroffene* oder auch als Beobachterin*  
 
   
  Inhalt Die Themen Sexismus und sexuelle Belästigung werden an der Universität immer mehr angesprochen und aus der Tabuisierung hervorgeholt. Verwandte Begriffe sind geschlechtsbezogene Diskriminierung oder sexualisierte Gewalt. Was verbirgt sich hinter all diesen Begriffen? Ab wann liegt sexuelle Belästigung vor? Welche tiefgreifenden Auswirkungen haben unterschiedliche Formen von Sexismus auf Individuen, Teams und Organisationen? Wie kann speziell im Universitätskontext und hierarchischen Strukturen mit sexueller Belästigung umgegangen werden im Sinne von erkennen, kommunizieren und empowert handeln? In diesem Workshop erarbeiten wir im vertrauensvollen und kreativen Austausch das Erkennen und Re_Agieren auf grenzverletzende Situationen, wie auch mögliche Präventionen.  
 
   
  Methoden Inputs, Reflexionen und Gruppenaustausch, interaktive und kreative Methoden
 
   
  SeminarleiterIn Dr.in Lisa Horvath

www.drlisahorvath.at

Mag. Stefan Pawlata

https://stefanpawlata.com

 
 
   
  Anrechenbarkeit WBPfN und BLG Zusatzmodule: ZMA 1, ZMA 3, ZMT 3  
 
   
  Anmeldung bis Montag den 22. Juni 2020  
 
   
 Max. TeilnehmerInnenanzahl40 
 
  
 Min. TeilnehmerInnenanzahl6 
 
  
  Kursgebühren Kostenlos für Bedienstete der Universität  
 
   
  Status Archiviert  
 
   
  Sonstiges  
 
   
  Gesundheit  
 
   
  Anmeldungslink Zur Anmeldeseite  
 
   
 


Zurück